BULogoFreieBuerger0917

Stillstand in der Südtiroler Familienpolitik beheben

IMG 0540 KopieIn den fast fünf Jahren Landesregierung Kompatscher und Familienlandesrätin Waltraud Deeg hat es in Südtirols Familienpolitik außer einigen kosmetischen Korrekturen nur familienpolitischen Stillstand gegeben. 

Es hat keine Annäherung der privatangestellten oder selbstständigen Eltern an die öffentlichen Angestellten hinsichtlich finanzieller Absicherung und Renteneinzahlungen während der Elternzeit gegeben. Familien, die ihre Kleinkinder zu Hause erziehen, werden immer noch finanziell schwer benachteiligt, die Finanzmittel für die Familienförderung sind seit vier Jahren gleichgeblieben, das Landeskindergeld+ für Väter ist eine Diskriminierung der Mütter. 

 

Download

  

 

Newsletter BürgerUnion Südtirol Ladinien abonnieren

Hier können Sie unsere Newsletter abonnieren.